European Electric Metals (A2JCEP) – Eine Aktie die sie sofort auf Ihre Watchlist aufnehmen sollten – Ein Blick über den Tesla Tellerrand hinaus zeigt Ihnen die echten Chancen wie EVXXF oder EVX in Kanada

8539
European Electric Metals - OTC-EVXXF

Setzen Sie noch heute European Electric Metals auf Ihre Watchlist
WKN A2JCEP und Tickersymbol EVXXF in den USA und EVX in Kanada

Der Run auf Elektrische Mobilität goes global: Investoren sollten Ihren Fokus neben Tesla vor allem auf die echten Chancen legen (wie diese kleine Aktie die gerade alle überrascht).

Der Run auf Elektrische Mobilität goes global: Investoren sollten Ihren Fokus neben Tesla vor allem auf die echten Chancen legen (wie diese kleine Aktie die gerade alle überrascht).

Sind Sie auch einer von denjenigen die glauben, dass Elon Musk sogar über Wasser laufen kann. Oder glauben Sie, er wäre einfach ein Idiot. Es spielt eigentlich keine Rolle. Er hat dafür gesorgt, dass der elektrische Flaschengeist befreit wurde und jetzt gibt es auch für die großen Autohersteller keinen Ausweg mehr, um Tesla weiterhin zu mißachten.

Und das ist der Grund, warum ich eine kleine Firma wie European Electric Metals (WKN:A2JCEP)(OTC:EVXXF)(TSX:EVX) gerade so interessant finde. EVXXF ist wahrscheinlich eines der besten Plays in diesem Sektor, ein wahrer Pennystock und trotzdem mit dem riesigen Potenzial des Elektroauto-Booms. Jeder Investor der diesen Trend nicht verpassen möchte, braucht nicht länger zu suchen.

Seit EVXXF das erste Mal meine Aufmerksamkeit erhalten hat, entwickelt sich das Unternehmen mit Lichtgeschwindigkeit. Mit Ian Stalker wurde u.a. ein renommmierter Experte für jene Metalle angestellt, die in Batterien verbaut werden. Ian Stalker war davor derjenige CEO, der Uramin für 2,5 Milliarden USD verkauft hat, er war Vice President bei Goldfields als dieses der viergrößte Goldproduzent der Welt war, und er hat. Zudem Sambias größte Kobalt-Verarbeitungsanlage aufgebaut. Zusätzlich hat EVXXF mittlerweile 177 Probebohrungen an 66 Orten innerhalb der Mine abgeschlossen, und dies in 3 unterschiedlichen Blocks!

Man könnte dies alles also als eine Art Revolution bezeichnen. Die globalen Giganten merken genau, woher der Wind weht. Die Autokäufer wollen wählen können zwischen kraftstoffbetriebenen Wagen (eine nicht nachhaltige Variante, egal wie viele neue Ölquellen gefunden werden) und Elektrofahrzeugen, die sie einfach an der Steckdose aufladen können.

Die Batterietechnologie wächst weiter in einer unglaublichen Geschwindigkeit. Von mehr oder weniger NULL vor gerade einmal zehn Jahren zu unglaublichen 170.000 Neuzulassungen von elektrisch betriebenen Fahrzeugen pro Monat, werden für dieses Jahr über 1 Million verkaufte Elektroautos erwartet. Auch wenn das im Vergleich zum Gesamtmarkt nur ein Tropfen auf dem heißen Stein ist, zeigt es dennoch wie groß die Marktchancen in diesem Sektor wirklich sind und wie schnell der E-Auto Markt sich entwickelt.

“Diese Aktie hat das Potenzial sich innerhalb kürzester Zeit in ihrem Wert zu vervielfachen” 

 Der gesamte KFZ-Markt hat ein Volumen von ca. 1,5 Billionen USD, den die großen Player unter sich aufteilen. Tesla trägt dazu mit lediglich 20 Mrd. bei. Selbst wenn Elon Musks Unternehmen die gleiche Bewertung wie bspw. General Motors oder Ford besitzt, ist es immer noch nicht der größte Hersteller für Elektroautos. Das ist nämlich Leaf, eine Marke der Nissan-Familie, die in Partnerschaft mit Renault hergestellt wird.

Und Elektroautos tragen nur einen Bruchteil zum Gesamtumsatz dieser Unternehmen bei. Man kauft ja keine Volkswagen-, Renault- oder Toyota-Aktien, um beim Batterieboom dabeisein zu können. Wenn überhaupt, wird es JAHRZEHNTE dauern bis einer dieser Großen zu einer reinen Elektroauto-Aktie wird.

Dennoch, im hier und jetzt müssen auch diese Firmen Batterien für E-Autos herstellen, falls sie nicht vom Markt abgehängt werden wollen. (Es sind auch alle gerade dabei). Dafür brauchen sie aber die Rohmaterialien, die bei der Produktien der Batterien benötigt werden. Nur die Unternehmen, die diese Rohstoffe haben sind die eigentlichen Perlen, nach denen jeder sucht. Eins davon ist EVXXF. Bei der Förderung von Kobalt, welches in allen Batterien verarbeitet wird, ist EVXXF ganz vorne dabei.

Ein kurzer Blick auf den Chart zeigt auch direkt die enorme Entwicklung in einer Zeit von steigenden Ölpreisen (wodurch batteriebetriebene Autos natürlich noch interessanter werden) und wo jeder genau den nächsten Schritt von Elon Musk beobachtet:

OTC-EVXXF

Was hat also diese kleine Aktie besonderes? Genau: sogar im Firmennamen kommt der Name des so wichtigen Metalls vor: KOBALT. Mittlerweile haben Sie sicherlich auch schon von Lithium gehört. Früher hat dieses Lithium nur Computer- und Handyakkus am Laufen gehalten – jetzt wird es auch bei der Produktion der Fahrzeugbatterien dringend benötigt. Lithiumaktien waren das heißeste Eisen am Markt in den letzten Jahren.

Aber alle diese Batterien benötigen ein weiteres Metall, um das Aufladen so effizient wie möglich zu machen: KOBALT. In Fachkreisen wird daher auch von der „Lithium-Kobalt-Zelle“ gesprochen. Wie der Link hier zeigt, ist eigentlich sogar Kobalt derjenige Rohstoff, der „die Batterie am Laufen hält“.

Zahlreiche Personen haben enorm viel Zeit und Aufwand investiert, um nach Lithium zu suchen. Elon Musk ist nur einer davon. Aber während Tesla dadurch bereits einen „Lithium-Rush“ ausgelöst hat, ist die Produktion von genügend Kobalt um damit bis zu 5.000 Autos pro Woche auszustatten ein ganz anderes Problem.

Im Grunde genommen könnte man eher von einem Kobalt-Engpass sprechen. Außerhalb den Hauptproduzenten-Ländern wie Marokko und der kontroversen “Demokratischen Republik Kongo“ gibt es echte Kobaltminen nur an ganz wenigen Orten. 

“European Electric Metals könnte sowohl lang- als auch kurzfristig eine hervorragende Wette sein ”

Jedes Mal wenn an den Rohstoffmärkten Kobalt in den Fokus rückt, kann man den Zusammenhang von Angebot und Nachfrage perfekt nachvollziehen. 25 USD für ein Pfund Kobalt. Vor gerade einmal 5 Jahren war Kobalt noch die Hälfte wert:

EVXXF - European Metals

Dann habe ich erfahren, dass es ein Unternehmen gibt dass gerade ein großes Kobaltvorkommen übernommen hat… und dass nur wenige Menschen auf der ganzen Welt überhaupt davon wußten. Bis jetzt. Dieses Unternehmen ist EVXXF. Das Vorkommen befindet sich in Albanien, einem kleinen und bergigen Land in Osteuropa, das sich politisch sehr an den Westen gebunden hat. Viele haben noch nie von Mining in Albanien gehört.

Das Land ist aber auf dem schnellsten Weg nach oben, auch aufgrund der riesigen Bodenschätze im Land, und vor allem aufgrund der großen Vorkommen an Metallen, die beim Batteriebau notwendig sind. Albanien ist außerdem seit über 10 Jahren Nato-Mitglied. Dem Land werden gute Chancen zugerechnet, bald auch ein Mitglied der EU werden zu können. Das Kobaltvorkommen von EVXXF befindet sich in der Nähe von befestigten Strassen und Häfen und ist an das Stromnetz angebunden… also auf keinen Fall in der Mitte von Nirgendwo.

Klicken Sie hier um Fotos der Mine zu sehen…

Die Mine wurde bis vor wenigen Jahren noch professionell betrieben. Damals baute man aber Nickel ab und ignorierte die großen Kobaltvorkommen. Das war aber bevor E-Autos heiß wurden. Der ehemalige Besitzer förderte die Nickelvorkommen und ließ das übrige Gestein aus dem das Nickel gelöst wurde – nach historischen Angaben weit über 45.000 Tonnen Eisenerze (22 Millionen Tonnen sind noch im Boden) – einfach auf dem Gelände liegen.

Heutzutage ist das Kobalt, das im eigentlichen Abfallgestein liegen gelassen wurde, auch als hochgradig anzusehen. Mehr oder weniger viermal so hochgradig wie bei anderen Vorkommen, wo die Mine erst noch gebaut werden muß. Alle Lizenzen sind bereits unterschrieben, die Strassen gebaut und das Minengelände ist bereit. Alles was EVXXF jetzt noch machen muß, sind ein paar kleine Dinge bevor das Kobald gefördert werden kann.

Wenn man sich den Gesamtmarkt anschaut, dann sind die Möglichkeiten bei Kobalt noch zu interessanten Preisen einsteigen zu können, relativ klein. Sogar das Wallstreet Journal veröffentlichte zu diesem Thema vor kurzem einen Artikel mit dem Tenor „good luck, wenn Sie noch was günstiges finden wollen“.

Wohin geht der Markt also? Es gibt nur ein paar Dutzend echte Kobaltförderunternehmen in der globalen Minendatenbank, was einen Vergleich natürlich erschwert. Die meisten Unternehmen sind noch im Explorationsstadium, also weit hinter dem aktuellen Stand von EVXXF, aber alle arbeiten hektisch daran, Ihr Kobalt den Autoherstellern anbieten zu können.

Man benötigt „nur“ etwa 35 Pfund dieses lange Zeit unbeachteten Metalls, um einen 75kWh Tesla anzufeuern. Apple braucht nur 10 Gramm für jedes iPhone, ca ein Drittel einer Unze. Aber mit knapp 1,2 Milliarden Smartphones in der Welt und mit Elon Musk, der gerade erst seine „Giga Factories“ aufbaut, kann keiner der Produzenten mit der Nachfrage standhalten.

Wenn jetzt noch neue Technologien aufkommen, die prozentual noch mehr Kobalt benötigen… und das Angebot nicht weiter ansteigt… dürften diejenigen die jetzt in Kobalt investieren bald genau so profitieren, wie die Investoren die vor einiger Zeit ganz vorne mit dabei waren als die erste Welle von Lithiumerzeugern die Märkte froh machte: wir reden von DREISTELLIGEN Anstiegen!

Sollten Sie also keine Zeitmaschine haben und damit ins Jahr 2013 zurückfliegen können, wofür würden Sie sich dann entscheiden? Für eine 10 Milliarden USD Lithium-Industrie, wo Lithium bei über 90 USD handelt, oder für ein Kobalt Startup mit einer 5 Millionen-Bewertung, welches zu einem Bruchteil davon an den Märkten gehandelt wird?

Aber bevor Sie diese Frage beantworten denken Sie immer daran: hier in der Startup-Zone bedeutet ein Preisanstieg von 1 USD nicht nur einen kleinen Ausschlag nach oben. Bei diesen Aktien bedeutet solch ein Anstieg eine Multiplizierung des Preises, wodurch ein ungeheures Potenzial für diejenigen freigesetzt wird, die bereits vor dem großen Geld Kobalt für sich entdeckt haben.

So wie Lithium vor gerade einmal 10 Jahren war auch Kobalt ein Element, dass bis vor Kurzem niemand auf dem Radar hatte. Es war eher dafür bekannt, bei der Stahlproduktion die Metalle schön bläulich schimmern zu lassen. Durch das Auftauchen der neuen Batteriespeichermethoden sind heutzutage beide Elemente als Komponenten für Smartphones, Batterien, Laptops und Elektroautos nicht mehr wegzudenken.

Die HÄLFTE des weltweit geförderten Kobalts wird zur Herstellung von Batterien verwendet. Das war früher nicht der Fall und erst als die Hightech-Industrie auf Lithium-Kobalt Batterien umgestellt hat, also mit dem Aufkommen der iPhones und Teslas, hat sich die Nachfrage nach Kobalt weltweit verdoppelt.

Clevere Unternehmen versuchen daher bereits, ihre Finger an so viele Kobaltvorkommen wie möglich zu bekommen. Erst vor einigen Monaten bezahlte First Cobalt 115 Millionen USD um US Cobalt zu übernehmen. An diese Zahlen sollte man sich erinnern, wenn die Industrie sich weiter anheizt. Das Übernahmeangebot lag 65% über dem Marktpreis, die Premiums bei solchen Deals sind also bereits jetzt riesig bevor der Markt richtig an Fahrt gewonnen hat.

Ich habe übrigens nachgerechnet: historisch wurde im Hauptvorkommen von US Cobalt zu jener Zeit 1,2 Millionen Tonnen hochgradiges Kobalterz nachgewiesen, bei einem Gehalt von ca. 0,6% pro Tonne. Das summiert sich auf ungefähr 7.500 Tonnen Kobalt bei diesem Projekt… First Cobalt zahlte also 15.000 USD pro Tonne, was wir im Folgenden als Maßstab nutzen können.

Wir haben außerdem mit einem ehemaligen Direktor von First Cobalt (jetzt bei 200 Millionen USD) gesprochen und ihn nach seiner Meinung über EVXXF gefragt. Seine Antwort war einfach: das Vorkommen könnte noch viel größer sein als alle bisher erwarten, da bei den historischen Schätzungen veraltete Techniken angewendet wurden. „Diese Kobaltvorkommen wurden in der Vergangenheit meistens unterschätzt oder waren gar nicht bekannt, da das Modell welches zum Nachweisen und Berechnen genutzt wurde einige Fehler hatte.“

Was diese bedeutet ist, dass die damals veranschlagten 0,06% Kobaltgehalte nach heutigen Berechnungen bis zu 0,6% betragen dürften, also zehnmal so groß wie angenommen und damit gleichwertig zu den eben angesprochenen 15.000 USD pro Tonne-Vorkommen. Die Bewertung sollte also ungleich höher liegen.

Es gibt einfach nicht genügend Kobalt

Das globale Angebot von Kobalt kann mit der Nachfrage nicht mithalten. Im Jahr 2010 warnten einige Experten den US Kongress, dass die auf Lager gehaltenen Vorräte von Kobald so gering seien, dass damit die Nachfrage von gerade einmal 1,7 Tagen gesättigt werden könnte. Damals wollte niemand darauf hören! Seitdem gehen diese Experten aber davon aus, dass der Verbrauch mehr als 75% in weniger als 10 Jahren angestiegen ist… und die strategischen Rücklagen der US-Regierung gleichzeitig nochmal um 33% gesunken sind.

Langfristig gesehen liegt noch eine Menge Kobalt in den weltweiten Böden. Auch Kobalt-Recycling könnte interessant sein. Aber reicht das aus? Reicht das aus um die ungeheure Nachfrage zu sättigen?

Lassen Sie uns auch einmal die politische und geografische Situation anschauen. In den USA war die Kobaldproduktion im Jahr 2014 praktisch zum Erliegen gekommen, nur eine einzige aktive Mine trug etwa 0,8% zum weltweiten Angebot bei. In Europa war diese Situation noch viel düsterer.

Apropos Europa. Volkswagen kommt aus Europa. Der riesige Autohersteller hat erst kürzlich 25 Milliarden USD in die Produktion von E-Auto Batterien gesteckt. Daimler und BMW kommen aus Europa. Bloomberg berichtet davon, dass beide schon ein Übernahmeangebot für Tesla in der Tasche halten. Mercedes kommt aus Europa und hat gerade 600 Millionen USD in ein E-Auto-Werk gesteckt. Und Renault kommt aus Europa. Wie oben bereits beschrieben gehört den Franzosen ein ordentlicher Anteil an Nissan, dem globalen E-Auto-Markt Leader.

Europa ist die Heimat von einer Anzahl von Weltklasse-Autobauern. Diese müssen sich ziemlich strecken, um mit Tesla Schritt zu halten. Und sie brauchen Kobalt. EVXFF befindet sich nur 16 Stunden Fahrtzeit von Daimler´s neuem Batteriewerk in Frankreich. Und etwa gleichweit zu VW´s Werk. VW will übrigens bis zum Jahr 2025 bis zu 3 Millionen E-Autos pro Jahr verkaufen.

3 Millionen mal 35 Pfund ist eine Menge Kobalt. VW wird dafür zahlreiche Minen ausquetschen müssen. EVXXF ist relativ in der Nähe und ein Großteil der schweren Förderung des Gesteins wurde bereits abgeschlossen. Wer bekommt also den Vertrag?

EVXXF - European Metals

Elon Musk hatte übrigens vor nicht sehr langer Zeit während eines Conference Calls ein kleines Wortgefecht zum Thema Kobalt… in ein bis zwei Jahren müssen wir uns darauf vorbeiten bei der Zellherstellung Engpässe zu erleiden. Wir müssen darum sicherstellen, dass wir gesicherte Vorkommen an Lithium Hydroxid und Kobalt haben. Im Grunde genommen brauchen wir mehr Kobalt.

Er spricht also davon dass Tesla das Kobalt ausgehen könnte, weil die Batteriezelle des Unternehmens mehr Kobalt als Lithium benötigt. Im Gespräch bricht der Investor Relations Direktor den Einwurf des Chefs schnell ab mit einem „Sorry Leute, wir haben keine Zeit mehr“. So als ob er nicht will, dass die Aktionäre mehr dazu erfahren als nötig.

Hier kommt noch ein weiteres Leckerli. Sehr oft wird Kobalt als Nebenprodukt von Nickel gewonnen, also genau so wie bei den Vorkommen von EVXXF. Aber das ist nicht so wichtig, sondern eher die Tatsache dass die Verarbeitung von Nickelerzen richtig horrend teuer sein kann.

Wenn man also darauf wartet, dass ein Startup Minenunternehmen ein Nickelprojekt übernimmt und damit auch Gewinne einfährt, braucht man erst einmal eine Menge Zeit und Geld. Auch wenn dann langfristig der Erfolg eintritt, ist der Weg dahin im wahrsten Sinne des Wortes steinig und lang. Die europäischen Autobauer haben dafür keine Zeit. Und genau hier liegen die blühenden Chancen von EUROPEAN ELECTRIC METALS (WKN:A2JCEP). Eine perfekte Wette.

Wenn also Nevada die Welthauptstadt für Teslas ist, dann liegt EVXXF genau in der Mitte von Samsung und Budapest… und LG Chem in Polen. Also genau in der Mitte der europäischen Wirtschaftszonen, angebunden an internationale Schifffahrtsrouten und immun gegen globale Handelsbedrohungen. In Europa´s Hinterhof, sozusagen.

Wie man es also auch betrachtet, es gibt fast nur Vorteile. Und alles was die Jungs von der Wallstreet bisher zu diesem Unternehmen wissen ist, dass da ein paar interessante Gesteinsbrocken rumliegen. Sie wissen weder wie viel genau noch was damit in Zukunft geschehen wird.

Diese Art von Chancen sind es, nach denen vor fünf Jahren im Lithiumboom alle gesucht haben. Es mag dieses Mal nicht Gold sein, aber es ist verdammt wertvoll. Let´s go!


Disclaimer :

This is a paid advertisement and all individuals should verify all claims and perform their own due diligence on ​EVXXF (and / or any other mentioned companies and / or securities), and read this disclaimer in its entirety.

​Stock Talk Today profiles are not a solicitation or recommendation to buy, sell or hold securities. ​​​Stock Talk Today is a paid advertiser and is not offering securities for sale. Neither ​​Stock Talk Today nor its owners, operators, affiliates or anyone disseminating information on its behalf is registered as an Investment Advisor under any federal or state law and none of the information provided by ​​Stock Talk Today its owners, operators, affiliates or anyone disseminating information on its behalf should be construed as investment advice or investment recommendations.

​​Stock Talk Today does not recommend that the securities profiled should be purchased, sold or held and is not liable for any investment decisions by its readers or subscribers.

Information presented by ​​​Stock Talk Today may contain “forward-looking statements ” within the meaning of Section 27A of the Securities Act of 1933 and Section 21E of the Securities Exchange Act of 1934. Any statements that express or involve discussions with respect to predictions, expectations, beliefs, plans, projections, objectives, goals, assumptions, or future events or performance, are not statements of historical fact and may be “forward-looking statements.” Forward-looking statements are based on expectations, estimates and projections at the time the statements are made that involve a number of risks and uncertainties which could cause actual results or events to differ materially from those presently anticipated. Forward-looking statements may be identified through the use of words such as “expects, ” “will, ” “anticipates,” “estimates,” “believes,” “may,” or by statements indicating that certain actions “may,” “could,” or “might” occur.

THIS SITE IS PROVIDED BY ​STOCK TALK TODAY ON AN “AS IS” AND “AS AVAILABLE” BASIS. ​​​STOCK TALK TODAY MAKES NO REPRESENTATIONS OR WARRANTIES OF ANY KIND, EXPRESS OR IMPLIED, AS TO THE OPERATION OF THIS SITE OR THE INFORMATION, CONTENT, MATERIALS, OR PRODUCTS INCLUDED ON THIS SITE. YOU EXPRESSLY AGREE THAT YOUR USE OF THIS SITE IS AT YOUR SOLE RISK.

TO THE FULL EXTENT PERMISSIBLE BY APPLICABLE LAW, ​​STOCK TALK TODAY DISCLAIMS ALL WARRANTIES, EXPRESS OR IMPLIED, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO, IMPLIED WARRANTIES OF MERCHANTABILITY AND FITNESS FOR A PARTICULAR PURPOSE. ​​​STOCK TALK TODAY DOES NOT WARRANT THAT THIS SITE, IT’S SERVERS, OR E-MAIL SENT FROM ​​​STOCK TALK TODAY ARE FREE OF VIRUSES OR OTHER HARMFUL COMPONENTS. ​​STOCK TALK TODAY, ITS MEMBERS, MANAGERS, OWNERS, AGENTS, AND EMPLOYEES WILL NOT BE LIABLE FOR ANY DAMAGES OF ANY KIND ARISING FROM THE USE OF THIS SITE, INCLUDING, BUT NOT LIMITED TO DIRECT, INDIRECT, INCIDENTAL, PUNITIVE, AND CONSEQUENTIAL DAMAGES.

CERTAIN STATE LAWS DO NOT ALLOW LIMITATIONS ON IMPLIED WARRANTIES OR THE EXCLUSION OR LIMITATION OF CERTAIN DAMAGES. IF THESE LAWS APPLY TO YOU, SOME OR ALL OF THE ABOVE DISCLAIMERS, EXCLUSIONS, OR LIMITATIONS MAY NOT APPLY TO YOU, AND YOU MIGHT HAVE ADDITIONAL RIGHTS. 

By using ​​​​​Stock Talk Today, you agree, without limitation or qualification, to be bound by, and to comply with, these Terms of Use and any other posted guidelines or rules applicable.

The website contains links to other related World Wide Web Internet sites and resources. ​​​​​Stock Talk Today is not responsible for the availability of these outside resources, or their contents, nor does ​​​​​Stock Talk Today endorse nor is ​​​​​Stock Talk Today responsible for any of the contents, advertising, products or other materials on such sites. Under no circumstances shall ​​​Stock Talk Today be held responsible or liable, directly or indirectly, for any loss or damages caused or alleged to have been caused by use of or reliance on any content, goods or services available on such sites. Any concerns regarding any external link should be directed to its respective site administrator or webmaster.

You agree to indemnify and hold​ ​​​​Stock Talk Today, its officers, directors, owners, agents and employees, harmless from any claim or demand, including reasonable attorneys fees, made by any third party due to or arising out of your use of the website, the violation of these Terms of Use by you, or the infringement by you, or other user of the website using your computer, of any intellectual property or other right of any person or entity. We reserve the right, at our own expense, to assume the exclusive defense and control of any matter otherwise subject to indemnification.

​​​Stock Talk Today is owned and operated by JBN PARTNERS LLC, which is a US based corporation. We are paid advertisers, also known as stock touts or stock promoters, who disseminate favorable information (this “Article”) about publicly traded companies (the “Profiled Issuers”).

​We publish the Information on our website, ​​stocktalktoday.com and in newsletters, text message alerts, audio services, live interviews, featured “research” reports, on message boards and in email communications for specific time periods that are agreed upon between us and the Profiled Issuer and / or third party paying us. Our publication of the Information is known as a “Campaign”. This information may be sent to potential investors at different times that are minutes, hours, days or even weeks apart. Typically, the trading volume and price of a Profiled Issuer’s securities increases after the information is provided to the first group of investors. Therefore, the later an investor receives the Information, the more likely it is that he will suffer trading losses if they purchase the securities of a Profiled Issuer late in a Campaign. We are paid to advertise the Profiled Issuers, ​European Electric Metals. ​​Stock Talk Today has been hired by​ ​European Electric Metals, for a period beginning on ​October 5, 2018 to publicly disseminate information about (​EVXXF) via website and email. We have been compensated $​250,000. We will update any changes to our compensation. We own zero shares of (​EVXXF).

Third Parties paying us to market the Profiled Issuer we believe intend to sell their shares they hold while we tell investors to purchase during the Campaign. ​European Electric Metals is a penny stock that was illiquid (little to no trading volume) prior to our Campaign, and therefore these securities are subject to wide fluctuations in trading price and volume. During the Campaign the trading volume and price of the securities of each Profile Issuer will likely increase significantly because of the media exposure. When the Campaign ends, the volume and price of the Profiled Issuer will likely decrease dramatically. As a result, investors who purchase during the Campaign and hold shares of the Profiled Issuer when the Campaign ends will probably lose most, if not all, of their investment.

The Information we publish in the Campaign is only a snapshot that provides only positive information about the Profiled Issuers. The Information consists of only positive content. We do not and will not publish any negative information about the Profiled Issuers; accordingly, investors should consider the Information to be one-sided and not balanced, complete, accurate, truthful and / or reliable. We do not verify or confirm any portion of the Information. We do not conduct any due diligence, nor do we research any aspect of the Information including the completeness, accuracy, truthfulness and / or reliability of the Information. We do not review the Profiled Issuers’ financial condition, operations, business model, management or risks involved in the Profiled Issuer’s business or an investment in a Profiled Issuer’s securities.

All information in our Campaign is publicly available information from 3rd party sources and / or the Profiled Issuers and/or the 3rd parties that hire us. We may also obtain the Information from publicly available sources such as the OTC Markets, Google, NASDAQ, NYSE, Yahoo, Bing, the Securities and Exchange Commission’s Edgar database or other available public sources.

We select the stocks we profile and / or pick as we are compensated to advertise them. If an investor relies solely on the Information in making an investment decision it is highly probable that the investor will lose most, if not all, of his or her investment. Investors should not rely on the Information to make an investment decision.

The source of our compensation varies depending upon the particular circumstances of the Campaign. In certain cases, we are compensated by the Profiled Issuers, third party shareholders, and / or other parties related to the Profiled Issuers such as officers and/or directors who will derive a financial or other benefit from an increase in the trading price and/or volume of a Profiled Issuer’s securities.

We make no warranty and / or representation about the Information, including its completeness, accuracy, truthfulness or reliability and we disclaim, expressly and implicitly, all warranties of any kind, including whether the Information is complete, accurate, truthful, or reliable and as such, your use of the Information is at your own risk. The Information is provided as is without limitation.

We are not, and do not act in the capacity of any of the following; as such, you should not construe our activities as involving any of the following: an independent adviser or consultant; a fortune teller; an investment adviser or an entity engaging in activities that would be deemed to be providing investment advice that requires registration either at the federal and / or state level; a broker-dealer or an individual acting in the capacity of a registered representative or broker; a stock picker; a securities trading expert; a securities researcher or analyst; a financial planner or one who engages in financial planning; a provider of stock recommendations; a provider of advice about buy, sell or hold recommendations as to specific securities; or an agent offering or securities for sale or soliciting their purchase.

There are numerous risks associated with each Profiled Issuer and investors should undertake a full review of each Profiled Issuer with the assistance of their financial, legal, and tax advisers prior to purchasing the securities of any Profiled Issuer.

We are not objective or independent and have multiple conflicts of interest. The Profiled Issuers and parties hiring us have conflicts of interest. Third parties that have hired us and own shares will sell these shares while we tell investors to purchase, and this selling of the Profiled Issuer’s securities will likely cause investors to suffer losses.

Our publication of the Information involves actual and material conflicts of interest including but not limited to the fact that we receive monetary compensation in exchange for publishing the (favorable) Information about the Profiled Issuers; and we do not publish any negative information, whatsoever, about the Profiled Issuers; in addition to the fact that while we do not own the Profiled Issuer’s securities, the third parties that hired us do, and intend to sell all of these securities during the Campaign while we publish favorable information that instructs investors to purchase, and this selling of the Profiled Issuer’s securities will likely cause investors to suffer losses.

We are not responsible or liable for any person’s use of the Information or any success or failure that is directly or indirectly related to such person’s use of the Information because we have specifically stated that the information is not reliable and should not be relied upon for any purpose. We are not responsible for omissions and / or errors in the Information and we are not responsible for actions taken by any person who relies upon the Information.

We urge Investors to conduct their own in-depth investigation of the Profiled Issuers with the assistance of their legal, tax and / or investment adviser(s). An investor’s review of the Information should include but not be limited to the Profiled Issuer’s financial condition, operations, management, products and / or services, trends in the industry and risks that may be material to the profiled Issuer’s business and other information he and his advisers deem material to an investment decision. An investor’s review should include, but not be limited to a review of available public sources and information received directly from the Profiled Issuers or from websites such as Google, Yahoo, Bing, OTC Markets, NASDAQ, NYSE, www.sec.gov or other available public sources.

We are providing you with this disclaimer because we are publishing advertisements about penny stocks. Because we are paid to disseminate the Information to the public about securities, we are required by the securities laws including Section 10(b) of the Securities Exchange Act of 1934 (the “Exchange Act”) and Rule 10b-5 thereunder, and Section 17(b) of the Securities Act of 1933, as amended (the “Securities Act”), to specifically disclose my compensation as well as other important information, This information includes that we may hold, as well as purchase and sell, the securities of a Profiled Issuer before, during and after we publish favorable Information about the Profiled Issuer. We may urge investors to purchase the securities of a Profiled Issuer while we sell my own shares. The anti-fraud provisions of federal and state securities laws require us to inform you that we may engage in buying and selling of Profiled Issuer’s securities before, during and after the Campaigns.

Any investment in the Profiled Issuers involves a high degree of risk and uncertainty. The securities may be subject to extreme volume and price volatility, especially during the Campaigns. Favorable past performance of a Profiled Issuer does not guarantee future results. If you purchase the securities of the Profiled Issuers, you should be prepared to lose your entire investment. Some of the risks involved in purchasing securities of the Profiled Issuers include, but are not limited to the risks stated below.

We do not endorse, independently verify or assert the truthfulness, completeness, accuracy or reliability of the Information. We conduct no due diligence or investigation whatsoever of the Information or the Profiled Issuers and we do not receive any verification from the Profiled Issuer regarding the Information we disseminate.

If we publish any percentage gain of a Profiled Issuer from the previous day close in the Information, it is not and should not be construed as an indication that the future stock price or future operational results will reflect gains or otherwise prove to be advantageous to your investment.

The Information may contain statements asserting that a Profiled Issuer’s stock price has increased over a certain period of time which may reflect an arbitrary period of time, and is not predictive or of any analytical quality; as such, you should not rely upon the (favorable) Information in your analysis of the present or future potential of a Profiled Issuer or its securities.

The Information should not be interpreted in any way, shape, form or manner whatsoever as an indication of the Profiled Issuer’s future stock price or future financial performance.

You may encounter difficulties determining what, if any, portions of the Information are material or non-material, making it all the more imperative that you conduct your own independent investigation of the Profiled Issuer and its securities with the assistance of your legal, tax and financial advisor.

When 3rd parties that hire us acquire, purchase and / or sell the securities of the Profiled Issuers, it may (a) cause significant volatility in the Profiled Issuer’s securities; (b) cause temporary but unrealistic increases in volume and price of the Profiled Issuer’s securities; (c) if selling, cause the Profiled Issuer’s stock price to decline dramatically; and (d) permit themselves to make substantial profits while investors who purchase during the Campaign experience significant losses.

The securities of the Profiled Issuers are high risk, unstable, unpredictable and illiquid which may make it difficult for investors to sell their securities of the Profiled Issuers.

We may hire third party service providers and stock promoters to electronically disseminate live news regarding the Profiled Issuers, yet we have no control over the content of and do not verify the information that the Profiled Issuers and/or third party service providers publish. These third party service providers are likely compensated for providing positive information about the Issuer and may fail to disclose their compensation to you.

If a Profiled Issuer is a SEC reporting company, it could be delinquent (not current) in its periodic reporting obligations (i.e., in its quarterly and annual reports), or if it is an OTC Markets Pink Sheet quoted company, it may be delinquent in its Pink Sheet reporting obligations, which may result in OTC Markets posting a negative legend pertaining to the Profiled Issuer at www.otcmarkets.com, as follows: (i) “Limited Information” for companies with financial reporting problems, economic distress, or that are unwilling to file required reports with the Pink Sheets; (ii) “No Information,” which characterizes companies that are unable or unwilling to provide any disclosure to the public markets, to the SEC or the Pink Sheets; and (iii) “Caveat Emptor,” signifying buyers should be aware that there is a public interest concern associated with a company’s illegal spam campaign, questionable stock promotion, known investigation of a company’s fraudulent activity or its insiders, regulatory suspensions or disruptive corporate actions.

If the Information states that a Profiled Issuer’s securities are consistent with the future economic trends or even if your independent research indicates that, you should be aware that economic trends have their own limitations, including: (a) that economic trends or predictions may be speculative; (b) consumers, producers, investors, borrowers, lenders and/or government may react in unforeseen ways and be affected by behavioral biases that we are unable to predict; (c) human and social factors may outweigh future economic trends that we state may or will occur; (d) clear cut economic predictions have their limitations in that they do not account for the fundamental uncertainty in economic life, as well as ordinary life; (e) economic trends may be disrupted by sudden jumps, disruptions or other factors that are not accounted for in economic trends analysis; in other words, past or present data predicting future economic trends may become irrelevant in light of new circumstances and situations in which uncertainty becomes reality rather than predicted economic outcome; or (f) if the trend predicted involves a single result, it ignores other scenarios that may be crucial to make a decision in the event of unknown contingencies.

The Information is presented only as a brief snapshot of the Profiled Issuer and should only be used, at most, and if at all, as a starting point for you to conduct a thorough investigation of the Profiled Issuer and its securities. You should consult your financial, legal or other adviser(s) and avail yourself of the filings and information that may be accessed at www.sec.gov, www.otcmarkets.com or other electronic media, including: (a) reviewing SEC periodic reports (Forms 10-Q and 10-K), reports of material events (Form 8-K), insider reports (Forms 3, 4, 5 and Schedule 13D); (b) reviewing Information and Disclosure Statements and unaudited financial reports filed with the OTCMarkets.com; (c) obtaining and reviewing publicly available information contained in commonly known search engines such as Google; and (d) consulting investment guides at www.sec.gov and www.finra.org. You should always be cognizant that the Profiled Issuers may not be current in their reporting obligations with the SEC and the OTC Markets and/or have negative legends and designations at otcmarkets.com.

​Stock Talk Today, reserves the right, at its sole discretion, to change, modify, add and/ or remove all or part of this Disclaimer and / or Terms of Use at any time.